IBM Mainframe, gibt’s den denn noch, und kann man den „hacken“? – IBM Mainframe, the most securable IT platform!

Günter Weber
IBM Deutschland GmbH,
IBM Technical Specialist Mainframe Security

Datum und Uhrzeit: Fr, 13.11.2015, 12:30 – 13:00 Uhr

Raum: H.1.1

Beschreibung: Vor 50 Jahren wurde die Technologie-Welt mit der Einführung des Mainframes revolutioniert. Das Produkt steht auch heute hinter den kritischen Geschäftsfunktionen, die viele von den Dingen vorantreiben, die unseren Alltag maßgeblich beeinflussen und bildet das Herzstück von Unternehmen, Wissenschaft, Regierungen und der akademischen Welt. Nur nur die Fähigkeit einerseits dem stetigen Wandel durch die Herausforderungen neuer IT Technologien (von Client/Server bis zur Cloud) unterworfen gewesen sein, und diese dabei regelmäßig adaptieren zu können, und andererseits unter diesem steten Wandel das   berechtigte(!) Image als ‚rock solid‘ bewahrt zu haben, machen dieses System einzigartig. Der Vortrag wird vorstellen, warum es trotzdem notwendig ist auch bei so bewährter Technologie immer wieder zu analysieren wie neue IT Trends diese Sicherheit negativ beeinflussen können, und was getan werden muss um die Sicherheit dieses „Backbones of Digital Enterprises“ auch in Zukunft zu erhalten.

Über den Referenten: Seit 25 Jahren auf unterschiedlichen Plattformen mit Enterprise IT beschäftigt, davon die meiste Zeit mit relationalen Datenbanken     (Performance als auch Sicherheit). Seit 2 Jahren primär mit Mainframe (zOS) Security und der Integration vom Mainframe in Security Analytics Lösungen befasst.

<< zurück zur Übersicht