Steganography: Hiding in the obvious

Katharina Kohls
UbiCrypt Graduiertenkolleg Ruhr-Universität Bochum,
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Datum und Uhrzeit: Fr, 13.11.2015, 11:45 – 13:15 Uhr

Raum: H.1.11

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Zielgruppe/Teilnahmevoraussetzungen: Programmierkenntnisse empfehlenswert

Beschreibung: Steganographie ist das Verstecken einer geheimen Nachricht im Offensichtlichen, um wichtige Informationen vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Anwendungsfälle der Steganographie sind vielfältig und können bspw. helfen, Maßnahmen der Internet-Zensur zu umgehen oder Software zu schützen. In diesem Workshop wird gezeigt, wie man durch einfache Techniken Informationen unbemerkt verschicken kann. Ein Beispiel dafür ist das Austauschen von geheimen Nachrichten über Facebook. Dafür implementieren die Teilnehmer ein eigenes Programm, mit dem Texte in Bildern versteckt und wieder rekonstruiert werden können.

Zielsetzung: Nach diesem Workshop haben die Teilnehmer einen Einblick in den Themenbereich der Steganographie erhalten und ein erstes Programm zum Verstecken von Nachrichten in einer Bilddatei geschrieben.

Katharina Kohls - UbiCrypt Graduiertenkolleg Ruhr-Universität Bochum Über die Referentin: Katharina Kohls ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Information Security Group (Ruhr-Universität Bochum) und promoviert im Rahmen des UbiCrypt Graduiertenkollegs im Bereich Information Hiding und Steganography. Zuvor schloss sie den Bachelor und Master in Angewandter Informatik an der Ruhr-Universität Bochum mit der Vertiefung im Bereich IT-Sicherheit ab. Ihre Masterarbeit mit dem Titel „Trustworthy and Acknowledged Hidden Data Transmission for Voice-over-IP Covert Channels“ thematisierte dabei das Kodieren von Informationen im Audiosignal einer VoIP-Unterhaltung, um gängige Methoden der Internet-Zensur zu umgehen.

Zur Workshopanmeldung

<< zurück zur Übersicht